Wissenswertes über die Nagelmodellage

 

-Pflegehinweise, damit sie lange Freude an Ihren Nägeln haben

 

* bitte cremen Sie Ihre Hände am Abend vor der Modellage nicht mehr ein

 

* das Gleiche gilt für das Einölen der Nagelhaut

 

* nehmen Sie am Abend vor Ihrem Nageltermin bitte kein Vollbad und vermeiden Sie  1-2 Std. vor der  Modellage den längeren Kontakt mit Wasser, da Wasser den Nagel aufquellen lässt und es dadurch unvermeidbare Haftungsprobleme gibt

 

* obwohl ein mit Gel überzogener Nagel bis zu 60 Mal stabiler ist als ein Naturnagel, sollten Sie es vermeiden, Ihre Nägel als Werkzeug zu benutzen. Gewöhnen Sie sich an, mit den Fingern zuzugreifen und nicht mit den Nägeln  

 

* sollten Sie erstmals eine Nagelmodellage bekommen, dann lassen Sie die Nägel auf die für Sie richtige Länge kürzen,damit Sie sich langsam an Ihre Nägel gewöhnen können

 

* auch modellierte Nägel wachsen. Kürzen Sie Ihre Nägel bitte nicht selbständig, falls Sie Ihnen zu lang werden sollten, da dadurch die Versiegelung entfernt wird und Feuchtigkeit oder Schmutz zwischen Ihrem Nagel und der Modellage gelangen kann.
Bei einem Servicetermin kann ich Ihnen die Nägel kürzen und wieder versiegeln. Damit sind Sie dann auf der sicheren Seite

 

* lassen Sie Ihre Nägel bitte rechtzeitig (spätestens nach 4 Wochen) auffüllen

 

* sollten Sie Ihre Nägel lackieren, dann verwenden Sie bitte unbedingt acetonfreien Nagellackentferner.

 

* verwöhnen Sie Ihre Nägel täglich mit einem hochwertigen Nagelöl und massieren Sie dieses in die Nagelhaut ein. Dadurch bleibt die Haut weich und die Modellage  geschmeidig

     

* sollten sie sich mit der Modellage nicht mehr wohl fühlen, dann lassen Sie sich die Modellage bitte fachgerecht entfernen.